Deppenap’ostroph

Es ist ja eine Unsitte in der modernen deutschen Schriftsprache, an allen möglichen und unmöglichen Stellen Apostrophe zu setzen. Eine schöne Seite hierzu kürt zu dem Thema den Deppenapostroph des Monats, dort finden sich auch weitere Links zum Thema.

Ich dachte immer, das sei ein falscher, aufs Deutsche angewandter Anglizismus. In intensiver Beteiligung an einer englischsprachigen Gruppe auf Facebook muss ich nun feststellen, dass es auch bei Muttersprachlern den, na, sagen wir mal, „silly use“ des Apostrophes gibt. Bei „doc’s“ als Plural kann man vielleicht noch diskutieren, aber normalerweise wird der Plural im Englischen durch einfaches Anhängen des „s“ gebildet. Aber bei einem Satz wie „the groups and it’s administrators“ ist die Bewertung eindeutig, besonders wenn diese Schreibweise konsequent mehrfach in einem Dokument angewendet wird.

Oder ist das im US-Amerikanischen etwa eine korrekte Schreibweise?

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.