Hirschrücken

Hirschrücken

Von Frauke, unserem Gast seit Mittwoch Abend bis gestern Nachmittag haben wir die Tage nicht viel gesehen, da sie die meiste Zeit an der FU und auf einem Kongress über Sportmedizin mit begleitenden Veranstaltungen war. Da blieb nicht viel Zeit zum Klönen, eigentlich nur morgens beim Kaffee und in der Zeit zwischen Tages- und Abendveranstaltung.

Aber Hanna wäre nicht Hanna, wenn sie für Frauke nicht noch ein Essen organisiert hätte, dass ich dann zu großen Teilen vorbereitet habe. Geladen war die WG unter uns, Bert, Netti und Carsten, der mit Frauke nicht nur den halben Nachnamen sondern über seine Frau auch einen Großteil der Verwandtschaft (einschließlich Hanna teilt).

Wie man oben sieht, gab es Hirschrücken, Seidenklöße, Rotkohl sowie eine in Rotwein gekochte Birne mit Preiselbeeren.

Eigenlob stinkt, aber mir hat es geschmeckt!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Gästezimmer, Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.