Bei Michael und Depo

Ich weiß, dass sich mancher schon Gedanken macht, weil hier so lange nichts passiert ist (manu?). Das ist der Fluch, wenn man immer regelmäßig schreibt und das plötzlich nicht macht. Keiner denkt, dass ich vielleicht mal keine Lust habe, sondern manche befürchten was Schlimmes. Also: mir geht es soweit ganz gut! Und deshalb trage ich auch einige Fotos nach von unserem Besuch in London, auch wenn der schon wieder 3 Wochen her ist.

Stilleben aus Michaels Wohnung

Diese Aufnahme aus Michaels Wohnung verdeutlicht ein wenig, dass wir ein entspanntes ruhiges Wochenende hatten. Wir haben einfach die Zeit miteinander Genosse, auch wenn Ihr es ungewöhnlich finden matt, dass wir nicht permanent auf Besichtigungstour waren.

Hanna am Computer (London)

Statt dessen haben wir durchaus zusammen gesessen und in unsere Computer gestarrt. Michael in sein iPad, ich in meinen, Hanna in meinen anderen. Depo frotzelte schon,d ass die „Over-Sixties“ das Internet entdecken, aber er war nicht notwendigerweise besser.

Depo am Computer (London)

Aber immerhin haben beide, Michael und Depo, es uns versucht bequem zu machen und gut zu verköstigen.

Michael und Depo in der Küche

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hotelzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.