Tschüß, Buddy

Heute mussten wir unseren Schwarzen, Buddy, einschläfern lassen. Ein großer Tumor, der auf den Darm drückte und offensichtlich schnell wuchs. Buddy war schwach, apathisch und hatte fast die Hälfte an Gewicht verloren. Es war so besser für ihn.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Tschüß, Buddy

  1. Vivien sagt:

    Oh …. mein Beileid
    Er hatte bestimmt ein tolles Katzenleben.

  2. Axel Wegner sagt:

    Ja, hatte er.

  3. Clarissa sagt:

    Oh, das ist schade. Ich wünsche euch alles GUTE.

  4. Axel Wegner sagt:

    Clarissa, das wünsche ich Euch auch. Hanna hatte gestern Geburtstag und wir haben ein schönes italienische Restaurant zum gemeinsamen Geburtstagsdinner entdeckt,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.