Aufschnitt

Wir haben es vor ein paar Monaten aufgegeben, Aufschnitt in der Metro zu kaufen. Nicht nur, dass die mit viel Plastikmüll einher kommt. Der Aufschnitt von der Biocompany schmeckt einfach besser.

Leider ist es in so einer Stadt wie Berlin nicht so einfach, einen Schlachter seines Vertrauens zu finden, wir müssten schon einiges fahren, also ÖPNV (etwas länger), Erlkönig (etwas teurer), Carsharing (noch teurer), Taxi (ganz teuer) oder eigenes Auto (am teuersten und deshalb für uns nicht verfügbar)

Wer wissen möchte, was für einen Schrott man im Supermarkt kaufen kann, sollte sich das folgende Video anschauen. Trotzdem, Vegetarier sind wir noch nicht!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.